Wirtschaftsstandort Leverkusen

                                                                                                              

Als Wirtschaftsstandort ist Leverkusen durch den Chemieweltkonzern Bayer AG geprägt, obwohl insgesamt rund 4000 überwiegend kleine und mittelständische Unternehmen mit einem breiten Branchenspektrum hier ihren Standort haben. Mit innovativen Ideen, zukunftsweisenden Produkten und intelligenten Produktionsverfahren behaupten sich diese Unternehmen sehr erfolgreich am Markt, sind sogar führend auf dem Weltmarkt.

Kunden in Europa und Übersee nutzen Erzeugnisse der Agfa-Gevaert AG, der Denso GmbH, der Dynamit-Nobel AG, arbeiten mit Maschinen der Eumuco Hasenclever GmbH oder verwenden Produkte, die Titandioxidpigmente der Kronos-Titan GmbH enthalten. In der Fahrzeugbranche sind die Fahrzeugwerke Mazda, der Kupplungs- und Bremsbelägehersteller Textar ebenso ein Begriff wie die Erzeugnisse der CR Elastomere GmbH, die Schaumstoffprodukte der Reisiges GmbH und der Illbruck GmbH.

Dass auch kleinere Firmen sich erfolgreich auf dem internationalen Markt behaupten, beweisen Spezialisten wie Dr. Franz Lohmann, Industrie-Röntgen-Röhren; Lux elements, Hartschaumträgerelemente oder die Firma Meitzner & Meitzner, Brillenfassungen. Dabei laufen die Geschäfte in der Regel ohne die Aufmerksamkeit einer breiten Öffentlichkeit. Lokale Schlagzeilen verursachen da eher schon einmal die Investitionsgüter der Schenkmann & Piel GmbH, Verfahrenstechnik Engeneering, wenn sie mit übergroßen Spezialtransporten auf die Reise gebracht werden. Die Leverkusener Unternehmen bieten aktuell rund 70.000 Menschen in einem breit gefächerten Berufsspektrum Beschäftigung. Die Standortvorteile Leverkusens begründen sich in der ausserordentlich attraktiven Verkehrsanbindung und dem günstigen Wirtschaftsklima.

  

Das "Leverkusener Kreuz" als Schnittpunkt zweier innerdeutsch und europaweit bedeutsamen Autobahnen, die kurze Entfernung zu den internationalen Airports Köln/Bonn und Düsseldorf sowie die über den Rhein erreichbaren Häfen in Köln, Duisburg und Rotterdam repräsentieren diese Vorteile.

Ebenso kurz sind die Wege zu den renommierten Universitäten und Fachhochschulen in Köln, Düsseldorf, Bonn, Wuppertal und Aachen. Ergänzt werden diese positiven Standortfaktoren durch eine allen An- forderungen gerecht werdende technische Infrastruktur, das überdurchschnittliche kulturelle Programm, das breitgefächerte Angebot an Schulen und Einrichtungen der Weiterbildung, die Konzentration von Spitzensport in vielen Disziplinen, die vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten, die Nähe der Erholungsregionen Bergisches Land und Eifel.

Als zentraler Ansprechpartner, Koordinator und aktiver Dienstleister für die örtliche Wirtschaft neue Unternehmen, die sich für Leverkusen als Standort entscheiden, und für Existenzgründer versteht sich die städtische Wirtschaftsförderung. In Zusammenarbeit mit allen am Wirtschaftsleben Beteiligten wie Unternehmen, Arbeitnehmervertretungen, Kammern, Verbänden u.a. verfolgt sie das Ziel, den wirtschaftlichen Strukturwandel zu bewältigen und Leverkusen als Wirtschaftsstandort dauerhaft zu stärken. Als konkrete und gelungene Ergebnisse dieser Zusammenarbeit sind beispielhaft :


    • das im Herbst 1997 eröffnete Kino-Center Kinopolis
    • die Servicezentrum der Landesversicherungsanstalt und Smart-Center sowie
    • das Projekt "City-Point", das bis Ende 1999 mit zusätzlichen Läden, Büroflächen und konzentrierten Beratungsangeboten der Energieversorgung Leverkusen den Rathausplatz aufgewertet wurde.


Eine weitere Steigerung dieser positiven Aktivitäten wurde durch die Gründung der Wirtschaftsförderung Leverkusen GmbH am 01.04.98 erreicht. Erste Flächen des hier errichteten Innovationsparks Leverkusen wurden bis 1998 erschlossen. Mit dem Gewerbegebiet Hitdorf-Nord kamen weitere 16 HEKTAR Gewebefläche hinzu.

Arbeitgeberverband Rhein-Wupper e.V.
Op, Rennbaumstr. 75
Telefon: Op 73 92-0

Einzelhandelsverband Leverkusen / Solingen e.V.
Vorsitzender: Hans Süß
Modehaus Süß KG
Wi, Friedrich-Ebert-Platz 5
Telefon: Lev 4 17 57

IHK zu Köln
Geschäftsstelle Leverkusen
Op, An der Schusterinsel 2
Telefon: Op 4 90 80

Kreishandwerkerschaft Rhein-Berg / Leverkusen
Geschäftsstelle Leverkusen
Op, Opladener Platz 5
Telefon: Op 29 93-0

Regionalsekretariat
Herr Inden
Op, Goetheplatz 1 - 4
Telefon: Lev 406-50 09

Gründer- und Innovationszentrum Leverkusen GmbH (GIZ)
Geschäftsführer: Dr. Ulrich Krahn
Ma, Hemmelrather Weg 201
Telefon: Lev 8 70 72 50

Gewerkschaft ÖTV Kreisverwaltung Leverkusen / Rhein-Wupper
Wi, Dönhoffstr. 3

IG Bergbau, Chemie, Energie Verwaltungsstelle Leverkusen
Wi, Hauptstr. 136

IG Metall
Verwaltungsstelle Leverkusen
Op, Fürstenbergstr. 1b